Freiwillige Feuerwehr Tiffen

Gemeinde Steindorf am Ossiacher See

FEUERWEHR NOTRUF 122

24-Stunden Übung der Feuerwehrjugend
03./04.12.2011

Am 03.12.2011 um 12:00 rückten 11 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Tiffen zur 24-Stunden Übung in das Haus unserer Jugendbeauftragten LM Andrea Wutte in Nadling ein.Gruppenfoto 24-Stunden Übung 2011

Am Nachmittag stand Unterricht in "Erster Hilfe" am Programm. Dieser wurde von OFM Philipp Wutte fachkundig durchgeführt.

"Was ist zu tun, wenn ich auf eine verletzte Person treffe?"

Die Jugendlichen wurden vom richtigen Absetzen des Notrufs, dem Absichern der Unfallstelle, der Kontrolle der Atmung, dem Anlegegen eines Druckverbands und über die Helmabnahme bei Motorradunfällen unterrichtet.
Im Anschluss wurde noch die Bergung einer verletzten Person aus einem Fahrzeug geübt.



Das die Jugendlichen sehr lernfähig sind, bewies die anschließende Einsatzübung, die mit außergewöhnlicher Routine gemeistert wurde.
Übungsannahme war ein Verkehrsunfall (Motorrad gegen Auto). Unser Kommandant OBI Horst Kofler konnte sich von den Fähigkeiten der Jugendfeuerwehr live überzeugen und zeigte sich sehr beeindruckt.

Nach den Strapazen der Übung konnten sich die Jugendlichen an einer Jause, zur Verfügung gestellt von der Fam. Tauchhammer, laben.
Der restliche Abend stand ganz im Zeichen der Kameradschaft in der Gruppe. So konnte der erste Tag bei Weihnachtsbasteleien und Videofilmen gemütlich ausklingen.

Am nächsten Tag wurden die Jugendlichen nach einem ausgiebigen Frühstück über die Einsatzgefahren (4A-C-4E-2U) unterrichtet.
Um das erlernte gleich praktisch umzusetzen, wurden 3er-Teams gebildet und in Parcours die Gefahren dargestellt und abgearbeitet.

Nach der Abschlussbesprechung wurden die Jugendlichen von ihren Eltern abgeholt und konnten diesen von zwei anstrengenden aber auch sehr lehrreichen Tagen berichten.

Freiwillige Feuerwehr Tiffen - Gemeinde Steindorf am Ossiacher See