Freiwillige Feuerwehr Tiffen

Gemeinde Steindorf am Ossiacher See

FEUERWEHR NOTRUF 122

25 Jahre Partnerschaft Kirchrode-Tiffen
22.-24.05.2010

Anlässlich der 25-jährigen Partnerschaft zwischen den Feuerwehren Kirchrode und Tiffen besuchten wir am Pfingstwochenende unsere Partnerwehr in Kirchrode.
Aufgrund der Behinderungen im Flugverkehr konnten wir am Samstag erst um 16:45 starten. Deshalb fiel unsere Ankunft in Hannover per Flugzeug mit 18:10 sehr spät aus, da die Feierlichkeiten bereits um 19:00 im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Kirchrode beginnen sollten. Dieser Umstand hielt uns aber nicht davon ab, den Festakt zusammen mit den Kameraden aus Deutschland sehr würdevoll und unterhaltsam zu gestalten.
In den verschiedenen Festreden wurden die Eckpfeiler der Partnerschaft beginnend bei der Ideenfindung in Tiffen zwischen dem damaligen Ortsbrandmeister der Feuerwehr Kirchrode Heinz Hochbaum, der gerade in Tiffen urlaubte, und dem damaligen Kommandanten der FF Tiffen Peter Kofler, sowie von der Gründungsfeier in Tiffen im Jahre 1985 und den vielen gegenseitigen Besuchen erwähnt. In den anschließenden gemeinsamen Stunden im Rüsthaus der Feuerwehr Kirchrode wurde noch so manche Geschichte und nette Anekdote erzählt.
Natürlich besuchten wir unsere Freunde aus Hannover nicht mit leeren Händen. Ein gesticktes Fahnenband anlässlich des Jubiläums sowie ein Bildband, der einen Abriss über die  25 Jahre der Partnerschaft dieser fast 1000 Kilometer von einander entfernten Wehren liefert, wurden im Rahmen des Festakts übergeben.
Der Bildband wurde von unserem langjährigen Kommandanten und  Ehrenoberbrandinspektor Helmuth Treffner, "einem glühenden Hannoveraner", erstellt und übergeben.
  
Foto der Kommandanten von Tiffen und Kirchrode bei der Geschenkübergabe: v.l. Ortsbrandmeister-Stellvertreter Uwe SCHIEMANN,  Ortsbrandmeister Jörn HILLEBRAND, OBI Horst KOFLER und BI Ernst FEICHTER 

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Kameradschaftspflege. Die 21 aus Kärnten angereisten Tiffner standen vor der Wahl eine Stadtrundfahrt durch Hannover mit anschließendem Besuch des Schloss Marienburg zu machen oder sich bei den vielfältigen Attraktionen des circa eine Autostunde entfernten Heidepark, dem größten Freizeitpark Norddeutschlands, zu vergnügen.



oben: Schloss Marienburg

rechts: Die steilste Holzachterbahn der
Welt im Heidepark in Soltau

 

Am Abend fand sich wieder Zeit zum gemütlichen Austausch und dem einem oder anderem Fachgespräch mit unseren Kameraden bei einem gemütlichen Grillabend. Gegen 21:00 stand ein Besuch im Brauhaus "Ernst August" in der Innenstadt von Hannover am Programm.


Gruppenfoto vor dem Heidepark

Am Montagmorgen mussten wir bereits um 06:30 per Bus unsere Rückreise in Angriff nehmen. Nach einer zweistündigen Busreise zum Flughafen Hamburg ging es per Flieger zurück nach Klagenfurt.

Die FF Tiffen bedankt sich herzlich bei den Kameraden der Feuerwehr Kirchrode für das unvergessliche Wochenende und die lustigen gemeinsamen Stunden und freut sich auf ein Wiedersehen im August zu unserem Blaulichtevent!

hier gehts zu den Bildern

Freiwillige Feuerwehr Tiffen - Gemeinde Steindorf am Ossiacher See